2014 © Handcrafted with love by PixelGrade Team

Category Archives: Psychologie

Wie komme ich durch stressige Zeiten?


Ich denke jeder hat in seinem Leben schon mal Zeiten gehabt, in denen er sich als gestresst bezeichnet hat. Lernzeiten, private Probleme und manchmal auch einfach nur dadurch, dass sich “irgendwie” die Ereignisse im Kalender häufen, so dass man Lust hätte alles abzusagen. Mir geht es im Moment mal wieder so. Der Hausbau ist schon eine intensive Zeit, in der ständig Entscheidungen von größerer Reichweite getroffen werden müssen, die Sachen immer teurer ausfallen, als man das vielleicht eingeplant hatte und jede Menge Kleinkram der organsiert werden muss. Dazu noch Arbeit und ein fast 5-jähriges Mädchen, Freunde die sich schon seit […]

Some thoughts to share


Diese Woche hatte ich ein interessantes Erlebnis das ich gerne festhalten möchte. Wir waren in der Sauna, weil wir Date-Night hatten (Also unsere Tochter hatte ihren wöchtlichen Übernachtungsbesuch bei der Oma) und hatten auch schon den Vormittag zusammen verbracht, weil Ralf ja Freitags immer frei hat. Also hatten wir mal wieder die Gelegenheit zu einer gemeinsamen Yogapraxis genutzt. Ralf hat eine schöne knackige Sequenz und hinterher ein super Shavasana angeleitet. Die Intention dabei war ganz weich zu werden und loszulassen. Beim ersten Saunagang in der 60° Sauna spürte ich sofort den Unterschied. Mein Körper ging sofort in den Schwitzmodus, aber […]

Potential leben!?!


Manchmal schleicht sich bei mir ein Gefühl ein. Oder eine Ahnung. Das latente Gefühl mit angezogener Handbremse durchs Leben zu fahren. Irgendetwas sagt mir dann dass in mir noch viel mehr Potential drin steckt, doch dass mich negative Gedankenmuster davon abhalten mich in Richtung meines Potentials hin zu verhalten. So, was steckt da jetzt dahinter? Ich glaube da schlummern in der Tat noch ein paar hinderliche Glaubenssätze, die mich daran hintern, mutig und leidenschaftlich loszuleben. Woran merke ich das? Zum Beispiel ist es jetzt Mitte Januar und meine Massageliege ist immer noch nicht da. Was da wieder an Vermeidungsverhalten bei […]

Carls Rogers Sicht: Was Psychotherapie wirlich schaffen sollte.


Mein erster Kontatkt mit Carl Rogers war während meiner Zeit an der Berufsoberschule für Sozialwesen. Psychologie war dort eines meiner Hauptfächer in dem ich sowohl Fach- als auch das Allgemeine Abitur geschrieben habe. Als einer der großen Psychologen des 20. Jahrhunderts stand er dort natürlich mit seinem humanistischen Menschenbild und seiner Persönlichkeitstheorie, aber auch seiner klientenzentrierten Psychotherapie auf dem Lehrplan. Mich faszinierte damals schon sein durchweg positives Menschenbild, sein Konzept der Tendenz zur Selbstaktualisierung und sein Konzept der Kongruenz. Da kommt es nicht von ungefähr dass ich in meiner Forschung am Lehrstuhl für Human Motivation and Affective Neuroscience mich immer […]